Hermannstein ist nun geschützt

Veröffentlicht am 12.12.2013 in Presse

Stadt und Buderus Edelstahl investieren sechs Millionen Euro.

Hermannstein und vor allem das Dillfeld sind nun besser vor Hochwasser geschützt. Davon haben sich Baudezernent Harald Semler (FW), Ortsvorsteher Waldemar Kleber (SPD) sowie Vertreter dies Tiefbauamts und der beteiligten Firmen überzeugt.

zur Pressemeldung auf mittelhessen.de

Links

www.spd.de
SPD Deutschland

www.spd-hessen.de
SPD Hessen

www.spdhessensued.de
SPD Hessen-Süd

www.spdldk.de
SPD Lahn-Dill

www.spd-wetzlar.de
SPD Wetzlar

www.facebook.com/spdhermannsteinblasbach
Unser Facebook-Auftritt